Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


konzepte:wissen
  • Bookmark "Wissen" auf del.icio.us
  • Bookmark "Wissen" auf Digg
  • Bookmark "Wissen" auf Furl
  • Bookmark "Wissen" auf Reddit
  • Bookmark "Wissen" auf Ask
  • Bookmark "Wissen" auf Google
  • Bookmark "Wissen" auf Netscape
  • Bookmark "Wissen" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Wissen" auf Technorati
  • Bookmark "Wissen" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Wissen" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Wissen" auf Facebook
  • Bookmark "Wissen" auf Newsvine
  • Bookmark "Wissen" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "Wissen" auf Twitter
  • Bookmark "Wissen" auf myAOL
  • Bookmark "Wissen" auf Slashdot
  • Bookmark "Wissen" auf Mister Wong

Wissen

Wissen (engl. knowledge, lat. scientia) bedeutet Kenntnis über eine Sache zu haben. Das Ziel des Wissensmanagement ist die effektive und effiziente Nutzung der Ressource Wissen.In der Wirtschaftsinformatik und in Business Intelligence setzt sich die Ressource Wissen aus Daten und Informationen zusammen. In diesen beiden Bereichen wird Wissen genutzt damit z.B. ein Unternehmen operative und strategische Ziele definieren kann, Daten besser analysiert und noch mehr Datenmengen verarbeiten werden können.

Definitionen

Der Begriff Wissen kann nicht allgemein gültig definiert werden und reicht in der Literatur von wissenschaftlichen bis philosophischen Erklärungen. Zwei allgemeine Definitionen aus dem Duden und aus „Der Brockhaus“ lauten wie folgt:

Duden:
a. Gesamtheit der Kenntnisse, die jemand [auf einem bestimmten Gebiet] hat
b. Kenntnis, das Wissen von etwas1)

Brockhaus:
1) alle Kenntnisse im Rahmen alltäglicher Handlungs- und Sachzusammenhänge (Alltagswissen);2) im philosophischen Sinne die begründete und begründbare (rationale) Erkenntnis im Unterschied zur Vermutung und Meinung oder zum Glauben. Wissen kann primär durch zufällige Beobachtung, durch systematische Erforschung (Experiment) oder deduzierende Erkenntnis gewonnen werden, sekundär durch lernende Aneignung von Wissensstoff.“2)

Wissen in Busines Intelligence und in der Wirtschaftsinformatik

Die beiden folgenden Punkte beschreiben das Wissen im Kontext Business Intelligence und einem Ansatz der Wirtschaftsinformatik. Zum einem wird die Nutzung von Wissen anhand einer veränderten Form der Maslow Pyramide beschrieben und zum andern an einer verkürzten Wissenstreppe von North.

„Pyramid of Data“– Umgeformte Maslow Pyramide von Randall Newton

Die Pyramide besteht aus 4 Schichten. Als Fundament dienen die Daten, darüber kommen die Informationen, danach das Wissen und als Spitze die Weisheit.

1.Schicht: Daten (Data; discrete elements / facts) - strukturierte Daten, die noch keine Verwendung haben, aber in Zusammenhang zueinander stehen
Beispiel: Fakten über den Mount Everest; Höhe, durschnittliche Temperatur, usw.

2. Schicht: Information (Information; processed data/ perception) – Daten werden durch Business Regeln zielbewusst gestaltet/transformiert
Beispiel: Bücher und Berichte vom geologischen Charakter

3.Schicht: Wissen (Knowledge; mental application) – Interpretation und Ordnung von Informationen
Beispiel: gespeicherter Bericht über die beste Route den Berggipfel zu erreichen

4.Schicht: Weisheit (Wisdom; internalization) – durch Verhaltensmuster kann das System persönliche Entscheidungen korrigieren
Beispiel: Gibt Empfehlung, wann man den Mt. Everest besteigen soll

Randall Newton ergänzt die Pyramide mit folgenden Worten (Übersetzung):
„Desto mehr und bessere Daten, umso schnellere und genauere Entscheidungen, basierend auf qualitativen Daten und Wissen, können vom Unternehmen getroffen werden. Je besser die Grundlage, umso genauer ist die Lösung.“3)

Die Wissenstreppe

Eine verkürzte Form der Wissenstreppe nach North taucht in der Wirtschaftsinformatik öfters in Zusammenhang mit Daten und Wissen auf. Ähnlich wie in der Datenpyramide bilden hier die drei Begriffe Daten, Information und Wissen einzelne Stufen, Zeichen (wie z.B.: A,B,C oder 0,1,2) bilden die erste Stufe der Treppe. Jede Stufe wird um ein Attribut ergänzt und daraus entsteht die nächste Stufe.
Aus den einzelnen Stufen lässt sich folgende Formel erzeugen:

Zeichen + Syntax = Daten + Bedeutung = Information + Vernetzung = Wissen

Erläuterung der Formel:

1. Stufe- Zeichen: grundlegende Bestandteile von Daten

2. Stufe – Daten: Zeichen werden durch die Syntax (Grammatik) zu Wörtern geformt oder zusammengesetzt.

3. Stufe – Information: Daten erhalten eine Bedeutung oder werden in einen Kontext gebracht.

4. Stufe – Wissen: Auf klassifizierten und interpretierten Daten und Informationen können Handlungsweisen festgelegt werden.4)

  • Bookmark "Wissen" auf del.icio.us
  • Bookmark "Wissen" auf Digg
  • Bookmark "Wissen" auf Furl
  • Bookmark "Wissen" auf Reddit
  • Bookmark "Wissen" auf Ask
  • Bookmark "Wissen" auf Google
  • Bookmark "Wissen" auf Netscape
  • Bookmark "Wissen" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Wissen" auf Technorati
  • Bookmark "Wissen" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Wissen" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Wissen" auf Facebook
  • Bookmark "Wissen" auf Newsvine
  • Bookmark "Wissen" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "Wissen" auf Twitter
  • Bookmark "Wissen" auf myAOL
  • Bookmark "Wissen" auf Slashdot
  • Bookmark "Wissen" auf Mister Wong
konzepte/wissen.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/19 16:58 (Externe Bearbeitung)