Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


konzepte:wert
  • Bookmark "konzepte:wert" auf del.icio.us
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Digg
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Furl
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Reddit
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Ask
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Google
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Netscape
  • Bookmark "konzepte:wert" auf StumbleUpon
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Technorati
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Facebook
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Newsvine
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Twitter
  • Bookmark "konzepte:wert" auf myAOL
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Slashdot
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Mister Wong

Der Wert von Big Data

Die Arbeit mit Big Data - einer der wichtigsten Trends in der IT-Branche. Die Unternehmen sammeln große Datenmengen, die gespeichert, verwaltet und analysiert werden sollen. Für die großen Firmen ist die Arbeit mit Big Data bereits üblich, aber die mittleren und kleinen Unternehmen fangen erst an, diese Technologien anzuwenden.

Ein kleines und vereinfachtes Beispiel: Wenn Sie eine Bäckerei besitzen, kennen Sie jeder Käufer persönlich, aber wenn Sie eine Kette aus mindestens zehn Bäckereien haben, eine individuelle Kundenbehandlung zu organisieren ist viel schwieriger. Gerade dafür wird die Big-Data-Analyse benutzt: Das System erfasst die Zeit, wann der Kauf abgeschlossen wurde, wo und was gekauft wurde. Diese Daten werden analysiert und für jede Gruppe der Käufer wird eine individuelle Lösung erarbeitet.

Der Wert der Informationen, den man durch eine Big-Data-Analyse erhält, ist riesig. Aber nur in dem Fall, wenn diese Informationen auch eingesetzt werden. Für Unternehmen bedeutet das, die Informationen zu nutzen, um bessere und schnellere Entscheidungen innerhalb des Unternehmens zu treffen oder beispielsweise einem Kunden bessere und zielgerichtete Angebote machen zu können.

Warum Big Data jetzt? Es werden immer mehr Daten von vielen verschiedenen Quellen erzeugt und noch mit der Tendenz zur exponentiellen Steigerung. Vor allem Maschinen und Rechner produzieren enorme Datenmengen: So generiert ein modernes Flugzeug auf einem Flug von Frankfurt nach New York bis zu 180 Terabyte an Daten. Auch Technologien wie RFID, Data Warehouse und Soziale Netzwerke sind verantwortlich für den schnellen Datenzuwachs.

Also bei Big Data geht es um richtig große Datenmengen, ab 1. Petabyte. Diese großen Daten, die dabei aus unterschiedlichen Quellen und in unterschiedlichen Formaten vorliegen, müssen möglichst schnell und effizient gespeichert, verwaltet und analysiert werden. Herkömmliche relationale Datenbanksysteme stoßen an ihre Grenzen, wenn es um solche Datenmengen geht. Auch unstrukturierte Daten sind für herkömmliche Datenbanken ein Problem. Unstrukturierte Daten lassen sich schwer ins Tabellenschema überführen.

Big Data bietet dafür eine Lösung. Durch die spezielle angepasste Zugriffstruktur (Hadoop, NoSQL, etc) entsteht einen effizienten Zugriff auf diese, auch unstrukturierte Daten mit großer Geschwindigkeit (nahezu in Echtzeit).

Unternehmen gewinnen durch die Nutzung von Big Data neue Erkenntnisse, die ihnen bei Entscheidungsfindung helfen. Durch das Wissen, das in den großen Datenmengen steckt, können Unternehmen somit effizienter arbeiten. Z.B. durch Datenanalysen in Echtzeit kann ein individueller Dialog mit den Kunden ermöglicht werden oder die Erkenntnisse aus den Analysen von Big Data können direkt in die Forschungsabteilungen zurückfließen. Die Echtzeitanalyse von Big Data hilft den Unternehmen seinen Kunden besser zu erkennen (z.B. Geschlecht, Alter, Kaufgewohnheiten) und damit bessere und individuellere Lösungen anzubieten. Durch den Einsatz von Big Data Analyse Tools werden sowohl neue Kunden gewonnen als auch die Beziehungen zu den Stammkunden weiter ausgebaut.

Die Analyse und Auswertung von großen Datenmengen führt auch zu besseren Prognosen. Ähnlich wie Facebook aus dem Nutzerverhalten Rückschlüsse auf die wirtschaftliche und emotionale Situation der Nutzer ziehen kann, kann man anhand Verhaltensweisen künftige Krisenherde, Epidemien und sogar Verbrechen vorhersagen. Oder eine Bank durch Big-Data-Analyse prognostiziert Risiken individuell und definiert Risikozuschläge flexibel. Das bringt Vorteile in Hinblick auf Kreditausfallrisiken.

Die Datenmengen besitzen ein riesiges Potenzial zur Wertschöpfung und Big Data hilft uns dieses Potenzial zu nutzen.

Quelle:

https://www.mosaiq.com/blog/online-marketing/2013/11/21/megatrend-digitalisierung-datenexplosion/
https://bigdatablog.de/big-data/
https://bigdatablog.de/2014/12/22/ueber-nutzen-und-moeglichkeiten-von-big-data/
http://www.pwc.de/de/prozessoptimierung/big-data-so-profitieren-unternehmen-von-der-datenvielfalt.html

  • Bookmark "konzepte:wert" auf del.icio.us
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Digg
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Furl
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Reddit
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Ask
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Google
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Netscape
  • Bookmark "konzepte:wert" auf StumbleUpon
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Technorati
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Facebook
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Newsvine
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Twitter
  • Bookmark "konzepte:wert" auf myAOL
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Slashdot
  • Bookmark "konzepte:wert" auf Mister Wong
konzepte/wert.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/30 21:52 von Gulchin