Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


analyse:unbalanzierte-hierarchie
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf del.icio.us
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Digg
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Furl
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Reddit
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Ask
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Google
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Netscape
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Technorati
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Facebook
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Newsvine
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Twitter
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf myAOL
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Slashdot
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Mister Wong

Unbalancierte Hierarchie

Einleitung

Eine unbalancierte Hierarchie ist ein Begriff, der in der Wirtschaftsinformatik im Bereich Business Intelligence verwendet wird. Es sollen verschiedene Beziehungen in Hierarchien dargestellt werden. Diese können sowohl balanciert als auch unbalanciert sein, daher bildet die unbalancierte Hierarchie das Gegenstück zur balancierten Hierarchie.

Eine unbalancierte Hierarchie liegt vor, wenn die Daten auf den Hierarchieebenen ungleichmäßig ausgeprägt sind.1)

Eine unbalancierte Hierarchie ist also eine Hierarchie, in der die unterschiedlichen Hierarchiebenen verschiedene Tiefen haben können. 2) Eine unbalancierte Dimension hat nicht die gleiche Anzahl an Ebenen in jedem Zweig. So kann man sich z.B. bei dem Datenbankdesign dafür entscheiden, dass Daten für einen aktuellen Monat auf Tagesebene zu strukturiert werden, während Daten vergangener Monate auf Monatsebene und Daten vergangener Jahre auf Quartalsebene aggregiert werden. 3)

Bei unbalancierten Hierarchien weiß der Anwender oft nicht, wo genau Daten zu finden sind, da die verschiedenen Ebenen keine eindeutige Bezeichnung tragen und somit nicht eindeutig ist, wo der gesuchte Wert gefunden werden kann. 4)

In einer ausgeglichenen Hierachie, haben alle Zweige der Hierachie die gleiche Ausprägungstiefe und jede Hierarchie-Ebene direkt über einer Hierarchie-Ebene ist der „logical Parent“ dieser Ebene.

Einige Datenbanksysteme sind dennoch in der Lage, auch unbalancierte Hierarchien korrekt darzustellen. Dazu wird die unbalancierte Hierarchie zuerst einmal als „standard bottom-up Hierarchie“ entworfen. Dafür wird für jede Ebene der unbalancierten Hierarchie eine Entität mit dazugehörigen Relationen definiert. Einträge in der Hierarchie, die nicht ausgefüllt sind werden mit „Null“ befüllt.

Bei der Darstellung von Daten aus einer unbalancierten Hierarchie hat man die zwei verschiedenen Möglichkeiten mit einer Hierarchieebene zu arbeiten. 1. Die gewählte Hierarchieebene und alle unteren Ebenen 2. Die Summe aller Hierachie-Ebenen

Rekursive Variation der Hierachieebene

Cubing Services unterstützen die rekursive Variation von unbalancierten Hierarchien (unbalanciert/rekursiv). Wenn mit dieser Art Hierarchie gearbeitet wird, muss entschieden werden, ob die Hierarchielevel (data members) versteckt (hidden) oder sichtbar (visible) sein sollen. Standardmäßig sind die Hierachielevel (data members) versteckt. In der rekursiven Variation kann jedes Hierarchie-Level (data member) eigene Daten in der Faktentabelle (fact table) haben. Wenn die Faktentabelle beispielsweise Benutzterzahlen speichert und 200 Benutzer in Niedersachsen gespeichert sind, davon sind 15 Benutzer in Hannover registriert und 20 in Wolfsburg und Städte bis zu Bundesländer aggregiert wird, dann ist die Gesamtzahl der Benutzer bei 235.

Falls die Option „sichtbar (visible)“ gewählt wurde, wird Niedersachsen eine Unterhierarchie haben zum Beispiel „Niedersachsen Daten“ mit dem Wert 200. Wenn die Option „versteckt“ gewählt wurde, wird der Eintrag Niedersachsen lediglich 2 Unterhierarchien (children) haben, nämlich Hannover und Wolfsburg aber dennoch eine Gesamt-Nutzerzahl von 235, da der versteckte Wert von 200 dennoch aggregiert wird.5)

Beispiele

Gerade in einer Unternehmenshierarchie kann es dazu kommen, dass die Hierarchie unbalanciert ist. Der Chef einer Firma kann mehrere Mitarbeiter beschäftigen, die ihm direkt unterstellt sind. Für ein Beispiel gehen wir davon aus, dass in der Firma 2 Mitarbeiter direkt dem Chef in der Hierarchie unterstellt sind.

Jeder dieser 2 Mitarbeiter kann nun wieder andere Mitarbeiter haben, die ihnen direkt unterstellt sind. Da dies null Mitarbeiter sein können oder auch sehr viele, kann es hier zu einer unbalancierten Hierarchie kommen.6)

  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf del.icio.us
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Digg
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Furl
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Reddit
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Ask
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Google
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Netscape
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Technorati
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Facebook
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Newsvine
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Twitter
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf myAOL
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Slashdot
  • Bookmark "Unbalancierte Hierarchie" auf Mister Wong
analyse/unbalanzierte-hierarchie.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/24 16:42 von molschimke