Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


analyse:slicer-axis
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf del.icio.us
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Digg
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Furl
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Reddit
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Ask
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Google
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Netscape
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Technorati
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Facebook
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Newsvine
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Twitter
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf myAOL
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Slashdot
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Mister Wong

Slicer-Achse

Slicer-Achsen stellen eine Teilmenge, der Menge der Hierarchien, die durch Ausführung einer MDX-SELECT-Anweisung erzeugt werden, dar.


MDX-SELECT-Anweisung

Mit Hilfe von MDX (Multidimensional Expressions) können Abfragen gegen mehrdimensionale Datenstrukturen (z.B. Cubes) durchgeführt werden. Die am häufigsten verwendete Abfrage ist die SELECT-Abfrage, die einen Resultset angibt, das aus einer Teilmenge mehrdimensionaler Daten besteht. Diese wird wiederum in zwei Teilmengen unterteilt:

  • Abfrage-Achsen - die Menge der Hierarchien, aus denen Daten für mehrere Elemente abgerufen werden
  • Slicer-Achsen - die Menge der Hierarchien, aus denen Daten für ein einzelnes Element abgerufen werden

In der SELECT-Anweisung von MDX müssen die verwendeten Abfrage- und Slicer-Achsen sowie der abzufragende Cube identifiziert werden. Dies geschieht mit Hilfe der folgenden Klauseln:

  • SELECT-Klausel – definiert eine Abfrage-Achse. Dient dazu die zurückzugebenden Daten einzuschränken, um nur einen Teil der Daten für den Client sichtbar zu machen.
  • FROM-Klausel – gibt den Cube an, aus dem Daten abgefragt werden sollen.
  • Optionale WHERE-Klausel – definiert eine Slicer-Achse. Dient dazu die zurückzugebenden Daten der SELECT-Anweisung zu filtern.


Slicer-Achse

Gibt diejenigen Elemente an, nach denen die SELECT-Anweisung gefiltert werden soll. So werden nur die Daten zurückgegeben, die mit den angegebenen Elementen übereinstimmen. Die Slicer-Achse stellt dabei so etwas wie eine weitere, jedoch unsichtbare Achse der Abfrage dar, die die Werte des Resultsets in Slices aufteilt. Zum Angeben einer Slicer-Achse in MDX wird folgende Syntax verwendet:

<SELECT slicer axis clause> ::=  WHERE Set_Expression


Beispiele

SELECT {[Measures].[Internet Sales Amount]} ON COLUMNS,
[Date].[Calendar Year].MEMBERS ON ROWS
FROM [Adventure Works]

Diese Abfrage enthält keine WHERE-Klausel. Es wird der Wert der Internet Sales Amount-Measures für alle Kalenderjahre zurückgegeben.

SELECT {[Measures].[Internet Sales Amount]} ON COLUMNS,
[Date].[Calendar Year].MEMBERS ON ROWS
FROM [Adventure Works]
WHERE([Customer].[Customer Geography].[Country].&[United States])

Durch das Hinzufügen der WHERE-Klausel werden die zurückgegebenen Werte der einzelnen Zellen geändert und nicht was in den Zeilen oder Spalten der Abfrage zurückgegeben wird. Im Nachfolgenden sollen anhand dieses Beispiels die oben beschriebenen Klauseln aus MDX noch einmal erläutert werden:

  • Die SELECT-Klausel legt die Abfrage-Achsen auf die Elemente Internet Sales Amount (Umsatz) der Measures-Dimension sowie auf alle Elemente der Date-Dimension, also für das gesamte Kalenderjahr, fest.
  • Die FROM-Klausel zeigt die Quelle der Daten an, die im Adventure Works-Cube besteht.
  • Die WHERE-Klausel definiert das Country-Element der Customer-Dimension zur Slicer-Achse.

Im obigen Beispiel werden die Werte des Internet Sales Amount für alle Kalenderjahre zurückgegeben, jedoch nur für Kunden, die in den USA wohnen. Die WHERE-Klausel kann noch erweitert werden, indem weitere Elemente unterschiedlicher Hierarchien hinzugefügt werden:

SELECT {[Measures].[Internet Sales Amount]} ON COLUMNS,
[Date].[Calendar Year].MEMBERS ON ROWS
FROM [Adventure Works]
WHERE([Customer].[Customer Geography].[Country].&[United States], [Product].[Category].&[1])

Die obige Abfrage wurde um ein Category-Element der Product-Dimension erweitert. Die Abfrage zeigt nun den Wert von Internet Sales Amount für alle Kalenderjahre für Kunden, die in den USA wohnen und die Produkte in der Kategorie 1 gekauft haben. In der Abfrage können auch mehrere Elemente aus derselben Hierarchie verwendet werden. Dazu muss der SELECT-Anweisung eine weitere Menge hinzugefügt werden:

SELECT {[Measures].[Internet Sales Amount]} ON COLUMNS,
[Date].[Calendar Year].MEMBERS ON ROWS
FROM [Adventure Works]
WHERE(
{[Customer].[Customer Geography].[Country].&[United States]
, [Customer].[Customer Geography].[Country].&[United Kingdom]}
, [Product].[Category].&[1])

Diese Abfrage zeigt nun den Wert von Internet Sales Amount für alle Kalenderjahre für Kunden, die Produkte in der Kategorie 1 gekauft haben und die in den USA oder in Großbritannien wohnen. Bei Verwendung einer Menge in der WHERE-Klausel werden die Werte für alle Elemente in der Menge aggregiert. Das heißt, dass auch die Zellen für die USA und Großbritannien aggregierte Werte zeigen.




Quellen:

  • Bookmark "Slicer-Achse" auf del.icio.us
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Digg
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Furl
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Reddit
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Ask
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Google
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Netscape
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Technorati
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Facebook
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Newsvine
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Twitter
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf myAOL
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Slashdot
  • Bookmark "Slicer-Achse" auf Mister Wong
analyse/slicer-axis.txt · Zuletzt geändert: 2016/04/14 23:50 von Saemann